Hausgeburt Väter Vorbereitung Ebook Schwangerschaft Geburt

Kein physischer Versand erforderlich. Sofortiger Download, Versand per Email oder digitaler Zugang!
-
+

Achtung:
Durch das Anklicken des „Jetzt Kaufen“ Buttons gelangen Sie auf eine externe Website, wo Sie das Produkt zum genannten Preis direkt erwerben können, Ihnen entstehen keine extra Kosten.
Durch den Kauf dieses Produkts verlassen Sie unseren Shop. Möchten Sie weitere, nicht-digitale Artikel bei uns erwerben, legen Sie diese in Ihren Warenkorb, schließen den Bestellvorgang ab und kehren anschließend auf diese Seite zurück, um das digitale Produkt auf der externen Webseite zu erwerben.

Hausgeburten sind in den westlichen Industrieländern selten. Manche Schwangere wollen sie dennoch. Und du, als werdender Papa, sollst nun mit diesem Wunsch umgehen!

Damit du deine Frau bestmöglich auf ihrer Geburtsreise unterstützen kannst, ohne deine eigenen Grenzen zu verletzen, habe ich dieses Ebook geschrieben. Das Ebook enthält keine langen theoretischen Abhandlungen. Es geht auch nicht darum, dir einfach ins Gewissen zu sprechen.

Ich biete dir ein geschlossenes System: Von der Frage, was du von einer Hausgeburt hältst, über die Vorbereitung, die Geburt selbst und die organisatorische Nachbereitung.

BONUS: Workbook!

Und weil ich weiß, dass kleine Schritte leichter zu gehen sind als große, habe ich zusätzlich in vielen praktischen Checklisten und Tabellen die konrekten Schritte für dich aufgezeigt. So wird die Vorbereitung zum Kinderspiel.

Väter bei Hausgeburten: Oft vernachlässigt

Ich habe meine vier Geburten zu Hause erlebt. Mein Mann war jedes Mal dabei. Für ihn war es „Learning by Doing“.

Einerseits wollte er helfen, andererseits wollte er mich nicht stören.

Er wollte vertrauen, aber auch wissen, was es zu wissen gab.

Er wollte klare Erwartungen, und sich dennoch intuitiv bewegen können.

Bei jeder Geburt hatte ich die Unterstützung meiner Hebamme. Dennoch war mental mein Mann wichtiger für mich, als die Hebamme. Und so geht es auch vielen anderen Frauen, die ihre Kinder zu Hause zur Welt bringen. In manchen Situationen war mein Mann überfordert: Von mir, von der Hebamme, von der Ärztin bei der Geburt unseres ersten Sohnes. Und erst Recht bei meiner Fehlgeburt.

Unsere Erfahrung von vier Geburten und unzähligen Gesprächen und Geburtsgeschichten habe ich nun in diesem Buch zusammengefasst.

Denn:

Das Bauchgefühl bringt dir nichts

„Ach, ich vertraue da einfach meinem Bauchgefühl!“

Wie oft haben wir diesen Satz schon gehört!

Und er bringt dir gar nichts!

„Bauchgefühl“ ist nichts anderes als ein anderes Wort für „soziale Prägung“. Dein Bauchgefühl sagt dir das, was du bewusst und unbewusst von deinem Umfeld aufgenommen hast. Vor 800 Jahren sagte den Menschen ihr Bauchgefühl, dass Hexen verbrannt werden sollten…

Du brauchst kein Bauchgefühl!

Du brauchst ein System!

Dieses System erkläre ich dir im Buch „Der kompetente Hausgeburtsvater“

Das System habe ich mir nicht aus den Fingern gesogen. Vielmehr

– fußt es auf ausgiebiger Literatur-Recherche.

– ist es gestützt durch die vielen persönlichen Hausgeburtsgeschichten, die ich sammeln durfte.

– wird es ergänzt durch andere Expert*innen

– und abgerundet durch unsere eigenen Erfahrungen.

– Es ist ein kleinschrittiges System. Du kannst dich von Ast zu Ast schwingen. Du surfst von einer Welle zur nächsten. Du behältst den Überblick.